Last Update:
22.10.2001

Un hier is mein Jästebuch

Zum Forum

Diese Seite wurde für die Bildschirmauflösung von 1024 x 768 optimiert

Feari Drachentänzers Barbarenpage

Kurz vorm Herrn der Herrenlosen Stadt

wie nicht anders zu erwarten war, richtete sich die dritte Aufgabe gegen Kalil. Das magische Tintenfässchen, das Kalil dem Wasserminister aus reinem Eigennutz geschenkt hatte, sollte Fram für Dion Alik stehlen. Dank der neuerlichen Zusammenarbeit von Urandil, Fram und den Dieben, war auch dies keine wirkliche Herausforderung.
Endlich hatten meine Schergen ihren Spion bei Dion Alik untergebracht. Als frischgebackener Leibwächter wurde Fram nicht nur mit dem Anwesen vertraut gemacht, sondern auch mit sämtlichen Fallen, Wächtern und Wachablösungen. Und sogar Samtpfote, als Haustier getarnt, konnte er einschmuggeln. Dem Dieb gelang es sogar, in die Privatgemächer Dion Aliks einzudringen und den Schlüssel für die verschlossene Tür im Keller an sich zu bringen. Nur, wohin Dion Alik zu den unmöglichsten Tageszeiten verschwand, haben sie nie herausfinden können.
Nach gründlicher Vorbereitung und viel Grübeln, wurde endlich ein Plan gefasst. Lok-Nar und Mydraal meldeten sich in der Arena, um gegen die Hydra zu kämpfen, der Marc beinahe zum Opfer gefallen war, und Dion Alik so aus dem Haus zu locken. Urandil legte den Zauber Unsichtbarkeit auf Saya und Oraya, damit sie sich in das Haus einschleichen und im Keller versteckt halten konnten. Urandil folgte selbst mit Marc, ebenfalls unsichtbar. Als die Nachtwache begann, stießen auch Fram und Samtpfote hinzu, nachdem sie mit Hilfe der Bettlergilde eine schnelle Flucht aus der Stadt vorbereitet hatten. An alles war gedacht, nur das die Umsetzung des Plans viel zu glatt lief, fiel niemandem auf.
Zuerst wurden Dion Aliks Gemächer durchsucht, doch von den Aufzeichnungen des Andrus oder einem Wesen der Feuerebene fehlte jede Spur. Schließlich versammelte sich die ganze Schaar vor der verschlossenen Kellertür. In dem dahinterliegenden Gang fanden sie zuerst einen Sarg, mit den Überresten eines Sterblichen und schließlich Dion Alik, in Begleitung von Lyn.
Die beste Meuchelmörderin und enge Vertraute von Ezra, dem König der Bettler, arbeitet für den Erzfeind Dion Alik! Dieser wiederum erklärt, daß der Tote im Sarg Dion Alik sei und entlarvt sich selbst als Kalil.

Nun sollte zumindest klar sein, wer der Herr der Herrenlosen Stadt ist.
Spielerkommentare